Kaufvertrag Auto

 
 

 

 


Der korrekte Vertrag
Beim Kauf eines Autos geht es meist um grössere Geldbeträge. Mit einem schriftlichen Vertrag sind Sie dabei auf der sicheren Seite. Nutzen Sie die Vorlage von AutoScout24.
25.02.2015 Stefan Luginbühl

Ein Autokauf ist meist eine grosse Investition. Um bei eventuellen Streitigkeiten auf der sicheren Seite zu sein, ist ein schriftlicher Vertrag Pflicht. ___________________________________________________________________

Download:
Vorlage Kaufvertrag (PDF)

Weitere Ratgeber auf AutoScout24:
Autokauf - Die wichtigsten Tipps
Autoverkauf - So verkaufen Sie Ihre Occasion
Autokosten - Wie viel kostet mich mein Auto?
Occasionsgarantien - Garantie fast wie ab Werk
___________________________________________________________________

Was muss im Kaufvertrag stehen?
In den Kaufvertrag für ein Auto gehören die Kontaktdaten beider Vertragsparteien. Dazu gehören Name, Adresse und Telefonnummer. Der simple Grund: Bei eventuellen Rechtsfällen muss aus dem Vertrag klar ersichtlich sein, welche Vertragsparteien am Handel beteiligt waren.

Weiter müssen natürlich alle wesentlichen Angaben des Fahrzeugs eingetragen werden. Dazu gehören Marke, Modellname und der Kilometerstand. Halten Sie zudem schriftlich fest, ob und wenn ja was für ein Unfallschaden vorhanden ist. ___________________________________________________________________

Achtung: Unfall ist nicht gleich Unfallwagen!
Die Beschreibung eines Autos als "unfallfrei" hat ihre Tücken. Denn bereits eine grössere Beule beim Parken gilt als Bagatellschaden. Das Auto darf anschliessend nicht mehr als "unfallfrei" bezeichnet werden.

Wird ein Auto explizit als "Unfallwagen" deklariert, heisst das, dass der Wagen erhebliche Schäden an den primären Bestandteilen (Aufhängung, Getriebe, Achsen,...) hat. Solche Autos bestehen mit grosser Wahrscheinlichkeit keine MFK-Prüfung mehr. ___________________________________________________________________

Auch vorgenommene Veränderungen (z.B. Tuning) gehören in den Vertrag. Listen Sie zudem die Zusatzausstattung mit möglichst genauer Bezeichnung auf.

Auto auf AutoScout24 gefunden? Drucken Sie das Inserat aus!
Haben Sie Ihr neues Fahrzeug auf AutoScout24 gefunden, drucken Sie unbedingt das komplette Inserat aus und heften Sie es an den Kaufvertrag des Autos. So haben Sie im Zweifelsfall ein weiteres Beweisstück zu Angaben wie etwa dem Kilometerstand oder der Unfallfreiheit des Fahrzeugs.

Kauf vom Händler:
Beim Kauf von einem Händler sind dem Kaufvertrag häufig dessen spezielle Geschäftsbedingungen angefügt. Diese können vom Schweizerischen Obligationenrecht abweichen. Lesen Sie sich alle Punkte genau durch. Zögern Sie dabei nicht, sich alle Unklarheiten erläutern zu lassen. Kleingedrucktes kann grundsätzlich gestrichen werden, das Schweizer Obligationenrecht genügt bei einem Autokauf.

Kauf von Privat:
Beim Kauf zwischen Privatpersonen sollte vor allem das neue Gewährleistungsgesetz beachtet werden. Als Käufer gilt: Unterschreiben Sie generell keinen Kaufvertrag, dessen Bestimmungen Sie nicht vollständig verstehen. Konsultieren Sie im Zweifelsfall einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsberatung.

Vorsicht Falle!
Vorsicht ist geboten, wenn Sie eine Anzahlung leisten sollen. Besonders bei so genannten "Reservierungsgebühren" ist ein Betrug sehr wahrscheinlich. Vergewissern Sie sich ebenfalls, dass es sich bei dem besichtigten Auto auch wirklich um das im Vertrag beschriebene Fahrzeug handelt – denn nur dieses kaufen Sie.

Weitere Tipps zum Thema Sicherheit finden Sie in unseren Sicherheitshinweisen.


Kommentare (33)


Stefan Luginbühl (09.04.2015 18:09:42)
@Janine:
Leider nein, solche Schreiben gibt es bei AutoScout24 nicht. Ich würde einen Anwalt, bzw. die Rechtsschutzversicherung fragen.

@Peter:
Ich würde ebenfalls raten, Kontakt zu Käufer aufzunehmen. Falls von seiner Seite keine Rückmeldung kommt, können Sie ihn mahnen, bzw. nach einer gewissen Frist vom Vertrag zurücktreten. Fragen Sie am besten einen Anwalt, bzw. die Rechtsschutzversicherung.

Grüsse
Stefan/AS24
Peter (09.04.2015 18:09:21)
Hallo Janine,

Danke für deine Antowort. Ich bin ständig in Kontakt mit dem Käufer und er besteht weiterhin auf den Kauf, jedoch hatten wir bis jetzt 2 Termine ausgemacht und beide wurden immer wieder verschoben.
Janine (09.04.2015 16:18:49)
Hallo Peter -ich habe deine Frage gelesen und ich würde dir (ich bin selber Privatperson etc.) vorschlagen, mit dem potentiellen Käufer Kontakt aufzunehmen und ihn zu fragen - oder eben das Geld Geld sicher mal zurückgeben.
Peter (08.04.2015 14:53:27)
Guten Tag,

Auf mein Inserat zum Verkauf eines Autos, hat sich ein Interessent gemeldet und ist auch ende Februar das Auto besichtigen. Wir haben uns auf einen Preis geeinigt und er hat mir einen Betrag für die Reservation hinterlassen, alles per Handschlag. Er sagte jedoch, ich müsse 2 Wochen warten, bis das Geld von der Bank ankommt. Da er mir einen Betrag als Reservation liess, war es mir Recht. Nach nur fast 2 Monaten warte ich immer noch auf das Geld! Auto und Ausweis Sind bei mir. Was Tun?
Janine (08.04.2015 08:24:27)
Guten Tag - besteht irgendwo ein Schreiben, dass keine Haftung übernommen wird, auf Fahrzeuge, welche auf unserem Platz abgestellt werden. Wir haben eine Autogarage und einen Zulieferer, welcher seine Autos jeweils bei uns abstellt (für MFK etc). Wir möchten uns von jeglicher Haftung, ausser natürlich den selbstverschuldeten ausschliessen/absichern.
Danke für ein Feedback.
Seite: 1 2 3 4 5 6 »Vorwärts

Kommentar abgeben

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Text
500 verbleibende Zeichen 
© Copyright 2015 by Scout24 Schweiz AG


Artikel suchen
Geben Sie den Suchbegriff ein




Ratgeber Autokauf

Ratgeber Autokauf
Sie wollen ein Auto kaufen? Ob Neuwagen oder Occasion - es gibt einiges zu beachten. Der Ratgeber von AutoScout24 hilft Ihnen weiter.Ratgeber Autokauf

Ratgeber Autoverkauf

Ratgeber Autoverkauf
Sie möchten sich von Ihrem Auto trennen? Mit unserem Ratgeber erhöhen Sie die Chancen auf einen guten Preis.Ratgeber Autoverkauf

Thema:
  • 1
  • 2
  • 3