Die Formalitäten

Was Sie nicht vergessen dürfen

Vertrag:

Schliessen Sie auf jeden Fall einen schriftlichen Vertrag ab. Zwar sind auch mündliche Verkaufsabschlüsse gültig, aber um Unstimmigkeiten und späteren Streit auszuschliessen, sollten Sie den Fahrzeugverkauf unbedingt schriftlich absichern.

Tragen Sie alle notwendigen Angaben in den Kaufvertrag ein: Name und Adresse, ID-Nummer. Lassen Sie sich ggf. alle ausgehändigten Dokumente und Schlüssel quittieren.

Haftung:

Sie sollten die Gewähr für Sachmängel ausschliessen (Ausnahmefall: Quality1). Damit wird keine eigentliche Garantie gewährt; die Offenbarungspflicht von früheren Unfallschäden und die Haftung für verschwiegene Mängel und zugesicherte Eigenschaften gelten aber trotzdem.

Bezahlung:

Am sichersten für Sie ist es, den Kaufpreis bei der Fahrzeugübergabe bar zu kassieren – unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherheitsmassnahmen.

Übergabe:

Übergeben Sie dem Käufer Auto und Fahrzeugausweis erst nach Bezahlung des vollen Kaufpreises.

Der Käufer darf das Auto selbstverständlich nur mit für dieses Fahrzeug eingelösten Nummern nach Hause fahren. Einigen Sie sich mit dem Käufer über das Vorgehen für die Übergabe (Annullierung des Fahrzeugausweises, Nummernschilder, Fahrzeug-Überführung).

Beachten Sie dabei folgende Punkte:
Fahrzeugausweise können nur beim Strassenverkehrsamt der jeweiligen Zulassung annulliert werden. Üblicherweise besorgt dies der bisherige Fahrzeughalter; es kann jedoch auch durch den Käufer oder auf postalischen Weg geschehen.
Fahrzeuge mit annullierten Fahrzeugausweis dürfen nur noch am selben Tag (bis Mitternacht) auf den Strassen bewegt werden.
Die zugehörigen Nummernschilder können nach Annullierung des Fahrzeugausweises zwei Wochen lang behalten werden.

Sicherheit:

Im schlimmsten Fall hat ein angeblicher Käufer kriminelle Absichten. Vermeiden Sie daher ungewöhnliche Treffpunkte (z.B. Parkhaus, Autobahnparkplatz). Nehmen Sie das Handy und (wenn möglich) eine weitere Person mit zum Verkaufsgespräch und lassen Sie für die Probefahrt den Fahrzeugausweis ausnahmsweise zuhause.