186 LANCIA Personenwagen

Lancia

Die italienische Automarke Lancia wurde 1906 als „Lancia & C. Fabbrica Automobili“ von Vincenzo Lancia und Claudio Fogolin gegründet. Das Logo bestand damals aus einem Volant und einer Lanze, weil dere Name Lancia auf Italienisch Lanze bedeutet. Die Namensbezeichnung für die einzelnen Modelle gründet sich auf das griechische Alphabet. Lancia begann von Anfang an, ständig neue Modelle zu entwickeln und zu vertreiben. Desshalb kamen die einzelnen Modelle nie auf eine grosse Stückzahl.

Lancia als Innovateur und Qualitätshersteller

Durch diese ständige Entwicklung brachte Lancia viel Fortschritt in die Automobilbranche. Der Lancia Theta zum Beispiel hatte als erstes europäisches Auto eine elektrische Anlage. Zudem stattete Lancia seine Autos wenig später auch mit einem Anlasser und beleuchtetem Cockpit aus. Durch diese Innovationen eilte Lancia der Ruf als Innovations-Marke vorraus und auch Occasion Lancia Modelle waren auf Grund der Qualität sehr beliebt. Im PKW-Bereich betätigte sich Lancia vor allem im Mittelklasse- und Oberklassebereich, meistens als Limousinenbauer. Coupé’s, Cabrios und andere Modelle wurden von externen Karosseriebauern übernommen. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg, als der Mark von Billigautos überschwemmt wurde, blieb Lancia bei der Mittel- und Oberklasse. 1956 wurde die Mehrheit von Lancia an die Italcementi-Gruppe verkauft. Das Geld steckte Lancia in die Forschung und gehörte so Jahre lang zu den qualitativ besten Autoherstellern. Durch das hohe Preissegment und dem dadurch verbundenen kleinen Kundenkreis schrieb Lancia jedoch rote Zahlen.

Fiat übernimmt Lancia

Nach einigem hin und her kaufte schliesslich Fiat Lancia und sorgte dafür, dass die Preise gesenkt wurden. Lancias Hauptkonkurrent Alfa Romeo war jedoch immer noch billiger. Nachdem Fiat auch Alfa Romeo erwarb, konnte sich Lancia auf extravagantere Modelle konzentrieren und erweiterte seine Modellpalette auch mit Kleinwagen. Seit 2009 gehört auch Chrysler zu Fiat und wurde mit Lancia zusammengelegt. Seither wird Lancia in den englischsprachigen Ländern als Chrysler, und in den übrigen als Lancia verkauft. Aktuell vertreibt Lancia Schweiz die Modelle Ypsilon, Musa, Delta und den neuen Lancia Thema und Voyager. Lancia steht für Eleganz, italienisches Design und Sportwagen-Feeling.


Top
LANCIA Beta 2000 Coupé Inj.
04.198134'200 km
CHF 14'900.–
selected-cars.ch
6033 Buchrain
Top
LANCIA Phedra 2.2 JTD 16V Platino Automatic
10.2010331'000 km
CHF 3'200.–
Automobile A+D GmbH
8624 Grüt
Online-BeratungHeimlieferung
Top
LANCIA Flavia 2.4 Automatic
06.201427'010 km
CHF 11'500.–
8590 Romanshorn
Top
LANCIA FULVIA HF (Fanalone)
01.1969100'000 km
CHF 78'000.–
3072 Ostermundigen
Top
LANCIA FLAVIA Coupé
03.196626'000 km
CHF 40'000.–
4144 Arlesheim
Top
LANCIA Delta HF Integrale ABS
03.1990149'631 km
CHF 35'900.–
ARE Automobile
4802 Strengelbach
Top
LANCIA Delta Integrale
10.199455'000 km
CHF 180'000.–
RM Promotion Sagl
6902 lugano
Top
LANCIA DELTA Integrale HF EVO II Pearl White
07.199485'000 km
CHF 165'000.–
MV Motorsport SAGL
6826 Riva San Vitale
Top
LANCIA FULVIA
01.196745'000 km
CHF 21'900.–
1377 Oulens
Top
LANCIA Delta HPE 2.0 16V HF
04.1998295'266 km
CHF 15'500.–
1588 Cudrefin
Top
LANCIA Delta 1600 HF Turbo
10.1992205'000 km
CHF 12'900.–
1242 satigny
Top
LANCIA AURELIA B20 S
09.195846'242 km
CHF 220'000.–
4310 Rheinfelden
Top
LANCIA Delta HF Integrale ABS
11.1989131'000 km
CHF 39'000.–
6984 Pura
Top
LANCIA Kappa 2.4 LS
10.1997143'000 km
CHF 8'900.–
Immafrex Sarl
1003 Lausanne
Top
LANCIA Thesis 3.0 V6 Emblema
10.2002206'000 km
CHF 9'900.–
Clingo Automobile
8154 Oberglatt
Top
LANCIA FULVIA 1600 HF Coupé
08.197235'000 km
CHF 129'999.–
8872 Weesen
Top
LANCIA Beta 2000 Coupé Inj.
12.1983142'000 km
CHF 15'000.–
Carsearch GmbH
8132 Egg
Top
LANCIA FLAVIA Coupé Pininfarina
03.196975'000 km
CHF 28'900.–
5306 Tegerfelden
Top
LANCIA Delta HPE 2.0 16V HF
07.1998180'000 km
CHF 12'900.–
8636 Wald ZH
LANCIA Thema 3.0 TD Platinum
01.2014136'900 km
CHF 11'300.–
Garage Marti AG
5013 Niedergösgen
Online-BeratungHeimlieferung