FERRARI FF - V12-Familienkutsche

Das Eine tun, das Andere nicht lassen: Mit dem FF bietet Ferrari erstmals einen familientauglichen Sportler. Unser Videotest.

Eines vorweg: Die Bezeichnung „familientauglich“ ist in Bezug auf den neuen Ferrari FF keine leere Versprechung. Tatsächlich bietet der jüngste Supersportler aus Maranello Platz für vier Erwachsene und dank umklappbarer Rücksitzen Raum für bis zu 450 Liter Gepäck. Selbst eine Durchreiche für Ski fehlt nicht. Und für den Nachwuchs lassen sich optional sogar speziell konstruierte Ferrari-Kindersitze montieren.

Furios dank V12-Leistung...

Dennoch sollte man sich nicht vom Platzangebot täuschen lassen: Der Ferrari FF ist weitaus mehr Rennwagen für die Strasse als Familienkutsche für die Ausfahrt am Sonntag. Das wird spätestens nach dem Betätigen des roten Startknopfs klar. Dann grollt der mächtige 6,3-Liter-V12, als stünde der Vesuv kurz vor der Eruption.

Atemberaubend wird die Vorstellung, wenn der FF-Pilot auf das Gaspedal drückt. Maximal 660 PS und 683 NM Drehmoment katapultieren den knapp 1,9 Tonnen schweren Viersitzer in nur 3,7 Sekunden auf 100 km/h. Die Beschleunigungsorgie findet erst bei 335 km/h ihr Ende.

...brav dank Allradantrieb

Dennoch braucht es zum FF-Fahren keine Formel-1-Lizenz. Das Schalten erledigt das schnelle Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe wahlweise auch vollautomatisch. Und bewegen lässt sich der erste wirklich familientaugliche Ferrari so sicher und einfach wie jeder VW Golf – dem automatisch zuschaltbaren Allradantrieb sei Dank.

Allerdings nur in den ersten vier Gangstufen und bis Tempo 200. „Bei höheren Geschwindigkeiten wollen wir ja keine Traktion, sondern mehr Stabilität“, erklärt uns Ferrari-Ingenieur Nicola Pini.

Traumauto, Traumpreis

Lässt Ferrari technisch beim neuen FF fast keinen Stein auf dem anderen, bleiben sich die Italiener bei der Preiskalkulation treu: Mindestens 360‘000 Franken sind viel Geld.

So können sich den ersten Allrad-Ferrari leider nur extrem betuchte Familien leisten. Nichtsdestotrotz ist die erste Jahresproduktion von 800 Stück bereits ausverkauft.

630 / 630 1

Alle Bilder zu Ferrari FF

Diskutieren Sie mit