Isofix – standardisierte Halterung für Kindersitze

Als Isofix wird ein standardisiertes Halterungssystem für Kindersitze in Fahrzeugen bezeichnet. Fahrzeuge mit Isofix-Halterungen verfügen über fest an der Karosserie verankerte Halteösen, an denen entsprechende Kindersitze schnell und sicher befestigt werden können.

Welche Vorteile bietet ein Isofix-System?

Wer ein passendes Fahrzeug sucht, um mit Kindern unterwegs zu sein, sollte ein Fahrzeug mit Isofix-Halterungen kaufen. Denn eine ausreichend stabile Befestigung von Kindersitzen ist ein entscheidendes Sicherheitskriterium. Ohne Isofix-Halterungen werden Kindersitze meist an den Sicherheitsgurten befestigt. Diese Befestigungsart ist teilweise umständlich und birgt ein erhöhtes Risiko, falsch ausgeführt zu werden. Durch falsch befestigte Kindersitze kann sich der Sitz im Falle eines Unfalls lösen und verliert so seine Schutzfunktion. Weiterhin kann das Kind durch nicht korrekt geführte Sicherheitsgurte verletzt werden. Die standardisierten Isofix-Halterungen bestehen aus stabilen Metallbügeln von 6 mm Stärke in einem Abstand von 28 cm. Ein entsprechender Isofix-Kindersitz kann in diesen Halterungen schnell und sehr stabil über eine Klickfunktion am Kindersitz verankert werden. Das Risiko einer falsch ausgeführten Verankerung wird dadurch minimiert. Im Gegensatz zur Befestigung an Sicherheitsgurten geben Isofix-Halterungen nicht nach und gewährleisten so auch bei starken Beschleunigungskräften in Folge eines Unfalls einen sicheren Halt des Sitzes.

Woran erkennt man Isofix-Halterungen?

Isofix-Halterungen sind oft durch den Schriftzug „Isofix“ und ein Kindersitzsymbol erkennbar. Teilweise sind aber auch nur die entsprechenden Halterungen sichtbar. Fragen Sie im Zweifelsfall beim Fahrzeughersteller nach, ob es sich um Isofix-Halterungen handelt. In der Regel befinden sich die Halterungen an den äusseren Sitzen der Rückbank.

 

 

 

 

Was sollte beim Kauf eines Isofix-Kindersitzes beachtet werden?

Grundsätzlich sollten nur Isofix-Kindersitze mit entsprechender Isofix-Zulassung gekauft werden. Bei der Zulassung wird in fahrzeugspezifische Zulassungen und Universal-Zulassungen unterschieden. Sitze mit fahrzeugspezifischen Zulassungen dürfen nicht in allen Fahrzeugen verwendet werden. Bei Sitzen mit Universal-Zulassung ist in der Regel eine zweite Befestigung nötig. Dazu bieten die Sitzhersteller verschiedene Systeme wie Haltegurte und Stützfüsse an.

Wie Isofix Kindersitz befestigen?

Kindersitze können sehr einfach und sicher mit dem Isofix-System im Auto befestigt werden. Dazu gehen Sie folgendermassen vor:

  1. Finden Sie das Isofix-System in Ihrem Auto. Bei den meisten Fahrzeugen befinden sich diese auf der Rückbank im Spalt zwischen der Sitzfläche und der Rückenlehne. Bei einigen Autos sind sie etwas hinter den Polsterungen versteckt.

  2. Rasten Sie die Basis Ihres Kindersitzes An der Basis des Kindersitzes befinden sich links und rechts zwei Metallhalterungen. Diese müssen in das Isofixsystem eingerastet werden. Sie werden ein Klicken hören, sobald alles sicher verankert ist.

  3. Kontrollieren Sie, ob die Isofix-Halterung korrekt befestigt ist. Bei neueren Modellen befinden sich an der Basis oder am direkt am Sitz Lämpchen, die grün leuchten, sobald alles sicher installiert ist. Machen Sie zusätzlichen einen Belastungstest: Rütteln Sie kräftig an der Basis oder am Sitz. Hören Sie keine klackenden Geräusche und haben der Sitz oder die Basis kein Spiel, steht der sicheren Autofahrt mit Ihrem Kind nichts mehr im Weg.

Diskutieren Sie mit