SKODA OCTAVIA - Des Schweizers neuer Liebling

Erstmals könnte der Skoda Octavia in der Zulassungsstatistik den VW Golf überflügeln. Warum, zeigt unser Test des Octavia Combi RS TDI 4x4.

Die Zahlen zum Skoda Octavia Combi RS 2.0 l TDI-CR:

  • Motor: 2,0-Liter-R4-Turbodiesel (184 PS, 380 NM bei 1750 bis 3000 U./Min.)
  • Antrieb: Allrad
  • Getriebe: 6-Gang-Automatik
  • Fahrleistungen: 0-100 km/h 7,7 s , Spitze 224 km/h
  • Masse: Gewicht 1572 kg, Kofferraum 610-1740 Liter
  • Verbrauch: Werk/Test 5,0/7,2 Liter auf 100 km

Skoda Octavia Neuwagen konfigurieren
Skoda Octavia auf AutoScout24

Seit 40 Jahren in Folge ist der VW Golf das meistverkaufte Auto in der Schweiz. Nun könnte es dem Bestseller aber erstmals an den Kragen gehen. Denn nach den ersten sechs Verkaufsmonaten 2016 steht nicht etwa der Golf mit 5989 verkauften Einheiten an der Spitze der Schweizer Immatrikulationsstatistik, sondern der 6119 mal verkaufte Skoda Octavia.

Ob dies am Octavia-Kombi liegt, dessen sportliche RS-Version seit Kurzem mit 4x4 erhältlich ist und wir hier testen? Nicht nur, aber sicher auch. Denn als eleganter, sportlicher und gleichzeitig preiswerter Familienkombi mit 4x4 trifft er genau den Geschmack junger Schweizer Familien.

Dezent sportlich

Den Spagat zwischen optisch zurückhaltend und aufreizend schafft der Octavia Combi RS dank markanten Alufelgen, unauffälligem Spoiler und verchromten Auspuffendrohren. Obwohl die beiden «Sport» suggerierenden Buchstaben «RS» im Kühlergrill, am Heck sowie an den schick gesteppten (und langstreckentauglichen) Ledersitzen für ein 184-PS-Auto vielleicht etwas gewagt erscheinen, tritt der agile Kombi dank seinem drehmomentstarken Zweiliter-Diesel flott an und hängt auch spontan am Gas.

Passend dazu straffte Skoda für die RS-Variante das Fahrwerk und komponierte einen sportlicheren Motorensound.

4x4 nur bei Bedarf

Ein wichtiges Kaufargument unseres Testwagens ist natürlich sein Allradantrieb. Bei genügend Haftung erfolgt die Kraftübertragung verbrauchseffizient nur über die Vorderachse. Mangelt es aber an Traktion, schaltet automatisch und blitzschnell die Hinterachse zu.

Und dank dem flink arbeitenden Sperrdifferenzial gelingt es selbst Fahrern mit schwerem Gasfuss nicht, den Kombi aus der Spur zu bringen.

Platz in Hülle und Fülle

Innen überzeugt der Kombi mit exzellenter Verarbeitung und umfassender Grundausstattung. Annehmlichkeiten wie Sitzheizung selbst für Passagiere hinten oder die elektrische Kofferraum-Klappe sowie die cleveren Details wie der im Tankdeckel integrierte Eiskratzer oder der in der Tür fixierte Regenschirm sorgen für praktischen Luxus – und das für weniger als 40'000 Franken.

Doch neben dem guten Preis-Leistungsverhältnis besticht der Octavia RS Combi auch mit seinem für die Fahrzeuggrösse imponierend grossen Kofferraum (bis 1740 Liter) sowie viel Bein- und Kopffreiheit im Fond.

Der perfekte Mix

Der elegante, geräumige sowie preiswerte Skoda Octavia RS Combi ist mit seinem 4x4-Antrieb ein durchdachter Familienwagen, der zudem mit seiner Prise «Sport» wie für den Schweizer Verkaufsmarkt massgeschneidert scheint. Und dies könnte mit ein Erfolgsrezept sein, damit der Skoda Octavia auch am Schluss des Jahres noch an der Spitze der Schweizer Verkaufshitparade steht.

1000 / 1000 1

Diskutieren Sie mit