TOYOTA C-HR - eine Fahrt ins Blaue mit dem urbanen SUV

Dania freut sich sehr auf das interessante Wochenende mit dem neuen Juwel von Toyota, dem C-HR. Ihren eigenen «Japaner», den Mazda CX-5 lässt sie zu Hause stehen. Dafür begleitet sie ihr Lebenspartner und Fotograf Marc. Lesen und sehen Sie hier, was die beiden mit dem Toyota C-HR erlebt haben.

Zahlen zum Toyota C-HR

  • Aufbau: SUV 2WD Hybrid
  • Fahrleistung: 90kW/122 PS
  • Hubraum: 1'798 cm³
  • Verbrauch: 3.9 l/100 km
  • Basisversion ab 24’900 Franken

Toyota C-HR konfigurieren

Toyota C-HR auf AutoScout24

Probefahrt direkt bei Ihrem Toyota Händler vereinbaren

Erster Eindruck

Dania ist gespannt auf die erweiterten Sicherheitssysteme und die Beschleunigung im Elektromodus. Die coole und gelungene Form gibt dem SUV einen auffallenden Touch. Sie und ihr Lebenspartner freuen sich sehr auf die Fahrt ins Blaue.

Drei Stichworte für das Design

  • eckig / markant
  • Diamantform
  • Charakterstark

Design innen

Das Komplett-Angebot stimmt. Die Sitze sind sehr bequem und einfach zu bedienen. Dania würde aber die Ledersitze bevorzugen. Die eingeschränkte Sicht kennt sie von ihrem Mazda, man gewöhnt sich daran und sieht trotzdem alles Wichtige. Der Kofferraum bietet eine grosse Fläche für die Reisetaschen und das Foto-Zubehör. 

Ein typischer SUV? Mit Hybrid-Antrieb!

Die Fahrt auf sämtlichen Strecken war gemütlich, sanft und ruhig. Den Eco-Modus kannte Dania noch nicht und nach einem kurzen Herantasten konnte sie auch in dieser Version genüsslich und ruhig Fahren. 

In der Stadt nutzten die beiden den Hybrid-Antrieb und waren begeistert. Mit gut 50 Stundenkilometer gleitet der SUV beinahe durch die vollen Stadtstrassen. Auch im B-Modus, der den C-HR wieder auflädt, bleibt das Tempo konstant gleich.

Sicherheitssysteme

Das Pre-Collision-System mit Fussgängerkennung testet Dania auch. Die drei verschiedenen Abstände sind genial und sogar Velos werden berücksichtigt. Der adaptive Tempomat hilft, die gleichmäßige Geschwindigkeit und einen programmierten Zeitabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten. Der Spurhalteassistent ist verlässlich und hält wie gewünscht Gegensteuer.

Fazit

Der SUV hat Dania in mehreren Bereichen überzeugt: Die Fahrt in der Stadt, die Verkehrsschildererkennung wie auch das markante Aussendesign. Für sie ist der C-HR etwas zu klein und müsste aufgrund der Wohnsituation einen 4x4-Antrieb haben. Aber für Junglenker und Urban Cruiser ist das Auto perfekt- inklusive einem ausgewogenen Preis-/Leistungsverhältnis.

All in all: cooler, schnittiger Hybrid für alle Urban Cruiser.  

2048 / 1600 1.28