DS AUTOMOBILES DS3 (Kleinwagen)

Übersicht

  • Aufbauart
    Kleinwagen
  • Produktionszeitraum
    Seit 2016
  • Preis
    CHF  24'200.—  bis  31'800.—
  • Promotionen
  • Leistung
    110 PS (81 KW)
  • Hubraum
    1'199 cm³
  • Energieeffizienz
  • Verbrauch
    5.2 l/100 km
  • Türen
    3
  • Länge
    3'954 mm
  • Breite
    1'715 mm
  • Höhe
    1'458 mm
  • Leergewicht
    1'165 kg

Erscheint bald eine neue Modellgeneration?

Citroën DS3 – Kleinwagen in zweifarbigem Gewand

Mit DS Automobiles hat die französische Automobilmarke Citroën vor einiger Zeit eine neue Submarke etabliert, die insbesondere durch ein edles Fahrzeug-Design überzeugen soll. Den daraus resultierenden Kleinwagen Citroën DS3 gibt es neu als Limousine oder Cabrio (seit 2013) zu kaufen. Die Produktion gab Citroën 2010 in Auftrag. 2016 folgte die zweite Generation.

Das Modell im Überblick

Im Vergleich zum Vorgänger hebt sich der DS3 durch eine überarbeitete Frontpartie mit LED-Scheinwerfern, eine neue Motorisierung und durch zusätzliche Funktionen in den Bereichen Konnektivität und Assistenzsysteme ab. Der Citroën DS3 sticht allerdings speziell durch die zahlreichen Optionen bei der optischen Individualisierung hervor. Unter anderem wählen Neuwagen-Käufer eine zweifarbige Lackierung aus, wodurch sich 78 Farbvariationen für Karosserie und Dach ergeben. Wer sich also einen individuellen und farbenfrohen Kleinwagen wünscht, muss nicht lange suchen. Den Citroën DS3 gibt es in der Schweiz in sechs verschiedenen Modellvarianten zu kaufen, die sich hinsichtlich Preis und Ausstattung unterscheiden.

Die Ausstattungsvarianten des Citroën DS3

  • In der Chic genannten Basis-Ausstattung gehören eine manuelle Klimaanlage, ein Radio mit CD- und MP3-Player, ein Bordcomputer, ein Parfumspender und eine Zentralverriegelung zum Lieferumfang. Weitere Sicherheit bieten Funktionen wie die Warnblinkanlage mit automatischer Aktivierung, die Fahrdynamikregelung (ESP), der Bremsassistent sowie ABS und elektronische Bremskraftverteilung (EBV).
  • In der Ausstattungslinie Chic Go kommen zusätzlich ein Sport-Heckspoiler, ein 7-Zoll-Touchscreen und Nebelscheinwerfer zum Einsatz.
  • Weitere komfortable Ausstattungsmerkmale für den Citroën DS3 präsentiert die Linie Sport Chic. Hier sind eine automatische Klimaanlage, ein Notlauf-Reserverad und sich automatisch einschaltende Scheinwerfer und Scheibenwischer bereits im Preis inbegriffen. Hinzu kommt ein automatisches City-Bremssystem, das Zusammenstösse bei niedriger Geschwindigkeit verhindert.
  • Wer sich wiederum für das Modell Faubourg Addict entscheidet, bekommt noch einige kosmetische Verbesserungen dazu. Unter anderem weist das Aussenspiegelgehäuse eine DS-Lasergravur auf.
  • Die Performance-Ausstattung ergänzt die Merkmale der Faubourg Addict-Version um diverse Chrom-Applikationen und gibt dem Fahrzeug dadurch einen leichten Rennwagen-Touch.
  • Zu guter Letzt wird für den neuen Citroën DS3 noch die Modellvariante Performance Black Spécial angeboten. Neben der City-Bremsfunktion sind hier im Vergleich zur Performance-Ausführung auch ein HiFi-System mit Bluetooth und USB sowie die Funktion zum automatischen Einschalten von Scheinwerfern und Scheibenwischern Teil der Ausstattung.