OPEL COMBO (Bus)

Übersicht

  • Aufbauart
    Bus
  • Produktionszeitraum
    Seit 2012
  • Preis
    CHF  20'743.—  bis  27'184.—
  • Promotionen
  • Leistung
    95 - 120 PS (70-88 KW)
  • Hubraum
    1'248 - 1'598 cm³
  • Energieeffizienz
  • Verbrauch
    -
  • Türen
    5
  • Länge
    4'390 - 4'740 mm
  • Breite
    1'832 mm
  • Höhe
    1'845 - 1'880 mm
  • Leergewicht
    1'421 - 1'600 kg

Erscheint bald eine neue Modellgeneration?

Der Opel Combo – Günstiger Siebensitzer mit viel Platz

Als Combo wurde ursprünglich ein von 1986 bis 1993 gebauter Kastenwagen auf Basis des Opel Kadett E bezeichnet. Erst seit 2002 gibt es das Fahrzeug auch als Kompaktvan, Minivan und Bus in seiner heute bekannten Form zu kaufen. Seit 2011 wird die vierte Generation Combo D als Neuwagen produziert und seit 2012 auch in der Schweiz verkauft.

Das Modell im Überblick

Der Opel Combo überzeugt insbesondere durch seine Vielseitigkeit im Alltag. Das funktionale Design eignet sich für die Bereiche Familie, Freizeit, Hobbies, Sport und Urlaub. Mit dem Pkw und dem wieder als Kastenwagen bezeichneten Lieferwagen sind wie bei den Vorgängern zwei unterschiedliche Versionen verfügbar. Beide bieten überdurchschnittlich viel Platz und weisen fast schon den Komfort einer Limousine auf – und das zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

Die Ausstattungsvarianten des Opel Combo

Bei einem neuen Opel Combo sind grundsätzlich zwei unterschiedliche Radstände, zwei Höhen und unterschiedliche Hecktüren wählbar. Ansonsten werden drei Modellvarianten angeboten.

  • Interessenten, die nach einem Minivan für eine Grossfamilie suchen, sollten sich den Opel Combo anschauen. Bereits in der Basis-Ausstattung bietet der Bus Platz für bis zu sieben Insassen. Deren Sicherheit wird durch Frontairbags und Airbags für Fahrer und Beifahrer, elektrische Fensterheber vorne mit Einklemmschutz sowie das elektronische Stabilitätsprogramm ESP gewährt. Die weitere Ausstattung umfasst höheneinstellbare Kopfstützen und eine höheneinstellbare Lenksäule. Den einfachen Ein- und Ausstieg ermöglichen verglaste Schiebetüren auf der Fahrer- und Beifahrerseite.
  • Etwas mehr Komfort erlaubt die Enjoy-Ausstattung mit einer manuellen Klimaanlage und elektrisch einstellbaren und beheizbaren Aussenspiegeln. Das Radio-System inklusive CD-Spieler, mit dem sich auch MP3-CDs abspielen lassen, ist bequem per Lenkradfernbedienung zu dirigieren. Auch das Reifendruckkontrollsystem ist hilfreich.
  • Noch mehr Annehmlichkeiten hat der Opel Combo in der Cosmo-Variante zu bieten. Im Stadtverkehr erweist sich insbesondere der hintere Parkassistent als vorteilhaft. Ausserdem sind die Aussenspiegel hier elektrisch einstellbar wie auch beheizbar und die Klimaanlage hat eine Automatik-Funktion. Weiterhin sind wie beim Enjoy-Modell ein Reifendruckkontrollsystem, ein Radio-MP3-CD-Spieler mit Lenkradfernbedienung, Nebelscheinwerfer und ein elektronischer Geschwindigkeitsregler im Opel Combo verbaut.